Digitales Röntgen

digitales Röntgen

Unser Röntgen vereint bewährte Technik und neues Inovation. 2018 wurde unsere gesamte Röntgentechnik erneuert. Das digitale Röntgen in unserer Praxis ist der ursprünglichen Variante sehr ähnlich. Es wird jedoch nicht auf einem Röntgenfilm, sondern auf eine Speicherfolie geröntgt, welche danach digital gescannt wird. Für das Rundumröntgen wird direkt auf einen Scanner geröntgt.
Die Vorteile liegen für Sie in der geringeren Strahlenbelastung (bei Zahnfilmaufnahmen etwa 30-50 % von der konventionellen Methode). Wir können Ihnen auch bei Bedarf einen Ausdruck oder eine Diskette mit dem Röntgenbild mitgeben, damit bei Überweisungen keine Doppelbelastung durch unnötiges Röntgen entsteht.

weitere Informationen

Der Vorteil für uns liegt in der Möglichkeit der Vergrößerung und digitalen Bearbeitung, was die Diagnostik wesentlich vereinfacht. Wir können das Röntgenbild in jedem Behandlungszimmer zeigen und Ihnen durch die Vergrößerung am Bildschirm auch besser erklären. Denn Sie möchten natürlich wissen, wie es Ihren Zähnen geht.
Zusätzlich brauchen wir keine unnötigen umweltschädlichen Filmentwicklerchemikalien.

In unserer Praxis befindet sich auch ein Rundumröntgengerät. Das Rundumröntgen (OPG) aller Zähne ist eine Übersichtsaufnahme und nicht so detailliert wie ein Zahnfilm, hat aber auch eine geringere Strahlenbelastung als dieser. Damit können wir alle Zähne, den unteren Bereich der Nasennebenhöhle und die Kiefergelenke betrachten.